Oldenburg,09.05.2013

Es gibt sie noch. Räume für kunstvolle Musik, gutes Essen und aufmerksame Menschen. Wir packen um 15 Uhr zusammen. 2 Autos und ab geht es nach Oldenburg, die Heimatstadt von mir und Sarah Steinbrecher. Wir freuen uns über die xte Einladung …von Alexander Paul Rausch, der immer wieder schöne Konzerte auf die Beine stellt. Schon um 16:30 bei Ankunft ist das Polyester gut besucht. Es gibt zwei Bühnen, die mit unglaublich schöner Musik belebt werden. Draußen gibt es vegane Speisen von Veggiemaid. Ein schöner Backstage macht es uns leicht sich wohl zu fühlen. Um 22 Uhr sind wir an der Reihe. Die hälfte der Songs ist neues Material, welches wir in den letzten Monaten fleißig zusammengeschraubt haben. Wir genießen also bis 22 Uhr das Sofa, den veganen Kuchen, nette Gespräche mit Pandoras Bliss und die beeindruckenden Bands. Dann geht es ab auf die Bühne. Der Laden ist voll, uns kribbelt es in den Fingern und uns erwartet ein aufmerksames, interessiertes Publikum. Alte Freunde sind auch wieder mit dabei und singen unsere älteren Songs lautstark mit. Gut fühlt es sich an und schon ist es auch vorbei. Ein sehr gutes Konzert, dank vieler toller Leute. Danke an Alex und sein Team. Immer wieder gern.
Teilen: